Friedensgebet daheim

Selber beten und gemeinsam verbunden für den Frieden am Donnerstag den 5.4. 18 Uhr. Liebe Friedensgebet Gemeinde, lasst uns nicht aufhören unseren Gott anzurufen. Kyrieeleison!

Ewiger  Gott,
du bist unsere Hilfe und Stärke. Behüte und bewahre uns.  Wir sind in Sorge, – erbarme dich.

Unsere Lieben, unsere Kranken, unsere Einsamen, unsere Sterbenden –  wir vertrauen sie deiner Liebe und Fürsorge an.

Hilflos schauen auf das, was kommen wird. Wir sorgen uns um Zusammenleben, Wirtschaft und Frieden.
Wir vermissen einander.
Wir bitten für die, die Perspektiven und Hoffnung verloren haben.                                            

Wir danken dir für alle, die in Krankenhäusern und Laboren arbeiten.
Wir danken dir für alle, die Kranke pflegen,
Eingeschlossene versorgen und sich selbstlos um das Wohl aller mühen. 

Wir bitten dich für Kinder und Eltern, Lehrer und Seelsorger.

Schenke Kraft, bewahre und leite uns und deine Schöpfung.
Umarme uns mit deiner belebenden Liebe.

Amen.

 

Fernseher gesucht für Pflegebedürftige

Eine Pflegeeinrichtung für Senioren, die von Corona betroffen sind und nicht im gewohnten Umfeld betreut werden können, hat der Kreis Lippe in kurzer Zeit in Bad Meinberg eingerichtet. Das Nötige für die Pflege ist vorhanden.  Aber: Fernseher werden noch dringend gebraucht, damit die Bewohner nicht ganz von der Umwelt abgeschlossen sind. Dorothea Ruhe, Prokuristinin der Kreisaltenheime, bittet deshalb um die Spende von gebrauchten funktionierenden Fernseh-Geräten. Die  Kirchengemeinde St. Marien unterstützt diese Aktion. Wer ein Gerät abgeben möchte, kann sich bei Gemeindesekretärin Petra Arndt melden (Tel. 05261 / 2007 oder Mail: arndt@marien-lemgo.de. Zu einem verabredeten Termin wird der Küster das vor die Türe gestellte Gerät abholen. Dorothea Ruhe ist auch Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Gemeinde St. Marien Lemgo.

 

Selber beten….

Kommt in die offene Kirche zum Beten. Zündet euch zu Hause eine Kerze an, sagt Gott Eure Sorgen, lest in der Bibel.
Einen Leseplan findet ihr hier: https://www.oeab.de/filead…/Bibellesepläne/…/BLP_2020_4S.pdf

Ein Gottesdienst aus Lippe wird im Internet live gezeigt jeden Sonntag um 11 Uhr unter: https://www.kirche.plus

Die Radio und Fernsehanstalten versuchen, weiter jeden Sonntag Radio- und Fernsehgottesdienst auf die Beine zu stellen, am Ostermontag aus St. Nicolai Lemgo.

 

Gemeinde-Chronik jetzt erhältlich

700 Jahre St. Marien – in einer Chronik dargestellt. Mit Beiträgen von Gerhard Kuebart, Hermann Frische, Volker Jänig, Rainer Homburg, Vera Lüpkes, Roland Linde, Heiner Borggrefe, Elke Treue, Johannes Müller-Kissing und Arno Paduch. Fotos von Gerhard Milting und vielen anderen. Sie können das Buch zum Preis von 24 Euro im Gemeindebüro bestellen. Es wird Ihnen per Post zugesandt. Die Versandkosten trägt die Gemeinde. 

Wir sind für Sie da, auch jetzt!

Pastor Matthias Altevogt und das Gemeindebüro sind für Sie erreichbar per Telefon und E-Mail. Kontaktdaten finden Sie hier. Die Kirche ist für Besucher geöffnet zurm Gebet und zur Besichtigung. Gottesdienste und Veranstaltungen dürfen zur Zeit nicht stattfinden, das Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Dies gilt auch über Ostern bis zum 19. April 2020.

Schluss mit der Pfütze!

Bei Regenwetter bildete sich regelmäßig eine große Pfütze am Fahrradständer vor dem Gemeindehaus. Damit ist nun Schluss. Küster Andreas Schaller hat das Pflaster aufgehoben und neu verlegt. Respekt, wer´s selber macht! Und Dankeschön! 🙂

Wie geht es weiter?

Morgen beraten und informieren wir, wie wir in der Gemeinde weiterarbeiten und erreichbar sein werden!

Vorerst halten wir es mit Paulus: Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung. Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden. Denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. (Römerbrief 5,3-5).Wi geht es weiter?