József Opicz neuer kirchenmusikalischer Assistent an St. Marien

1988 in Ungarn geboren, hat József Opicz in Budapest und Herford Gesang, Orgel und Chorleitung studiert und schließt derzeit sein Masterstudium in Kirchenmusik ab. In den nächsten Monaten wird er Kantor Volker Jänig unterstützen, Chorproben leiten und in Gottesdiensten spielen. Heute verblüffte und erfreute er die Gemeinde, als er sie nicht nur mit der Orgel, sondern auch mit seiner geschulten Stimme von der Empore aus beim Liedersingen unterstützte.     

Auf Gerd Langewitz folgt Julien Thiede – Verjüngung im Kirchenvorstand

 

Gerd Langewitz war einer der „Frauen und Männer der ersten Stunde“, die 2003 in einer Krise gemeinsam Verantwortung für die Leitung der Gemeinde übernommen haben. Nun erreicht das 75. Lebensjahr und scheidet deshalb aus dem Kirchenvorstand aus. Er übergibt ein geordnetes Haus – im Wortsinn! Denn er hat viele Projekte begleitet, die die Kirche betreffen: Den Einbau der Fernwärme-Heizung 2004, die Restaurierung und Sanierung der beiden großen Orgeln, das neue Westportal zum Stiftsgarten, den Einbau der Windfänge in Glas-Stahl-Architektur, Beleuchtung und Wege um die Kirche – dazu unzählige kleinere Maßnahmen und Reparaturen an Kirche und Gemeindehaus. Die Vorsitzende Dorothea Ruhe dankte ihm heute im Gottesdienst herzlich für das Geleistete! Neu berufen in den Kirchenvorstand wurde Julien Thiede, der weiterlesen…

Wahmbeckerheide – Osterfreude in der Friedhofs-Kapelle

Alle zwei Wochen ist Sonntag Gottesdienst in Wahmbeckerheide. Aus St. Marien kommt dazu sechs Mal im Jahr eine Prädikantin oder ein Pastor, an den übrigen Tagen aus Brake. Heinz und Gerda Bobsin kümmern sich als Küsterehepaar darum, das alles schön vorbereitet ist. Elena Driedger-Grankin hat heute die Orgel gespielt. Etwa 15 Besucher feierten in österlicher Freude. Der auferstandene Christus schenkt in Trauerzeiten neuen Mut! weiterlesen…

Zu Gast beim Frühlingsfest in der Moschee

Heute feiert die Moschee in der Primkerstraße in Lemgo ein Frühlingsfest für Mitglieder und Gäste aus der Stadt. Pastor Matthias Altevogt pflegt die gute Nachbarschaft und den Dialog. Jedes Mal lernt man sich ein bisschen besser kennen und lernt Neues über den Glaube und den Alltag der anderen Religion.  Im Bild: Abdullah Kocakoc (Sekretär des Vorstands), Ahmet Emin Yilmaz (Vorsitzender der Moschee-Gemeinde), Pastor Matthias Altevogt und der Lemgoer Imam Kemal Akbulut. 

Vom Friedhof der begrabenen Träume in den Paradies-Garten – Osterpredigt

In meinem Garten hat vor kurzem die Magnolie geblüht und der Kirschbaum. Jetzt fängt der Rhododendron an und im Mai/Juni die Rosen. Dann sind auch schon bald die Himbeeren reif. Unter einem Strauch steckt ein kleines Holzkreuz in der Erde. Daneben steht ein Windlicht vom letzten Jahr, Totensonntag. Zwei Meerschweinchen sind in meinem Garten begraben. Manchmal packt es weiterlesen…

Pharao Bärbel I. und Kantor Josef begeistern das Publikum im Familienzentrum Bodelschwingh

Mundschenk Yasemin reicht Pharao Bärbel I. den morgendlichen Vitamin-Drink. Josef wird aus dem Gefängnis gerufen, um die rätselhaften Träume des Pharao mit Gottes Hilfe zu deuten und Ägypten vor einer Hungersnot zu bewahren. Die Kinder des Familienzentrums Bodelschwingh verfolgten über drei Tage gespannt die Ereignisse um Josef und seine Brüder und wirkten in Songs und als Volksmenge mit. Pastor Matthias Altevogt hatte die biblische Vorlage in Dialoge und Szenen umgeschrieben. Zwischen den Szenen wurde in den Gruppen eifrig gebastelt, gemalt und Pyramiden-Kuchen gebacken.  

Jüngster Predigt-Azubi Westfalens

Schon als Konfirmand mit 14 Jahren wurde bei Julien Thiede Interesse und Begabung fürs das Predigen sichtbar.  Seitdem stand er mehrfach auf der Kanzel – bei Jugend- und  Schulgottesdiensten  des Engelbert-Kämpfer-Gymnasiums und hat dabei die Gemeinde jeweils überzeugt. Sich mit Bibeltexten auseinander setzen, den eigenen Glauben formulieren und den Hörern Denkanstöße geben, das macht ihm Spaß. 2019 hat ihn die Lippische Landeskirche als bisher jüngsten Teilnehmer in die Prädikaten-Ausbildung entsandt. Nach Abschluss wird er dann in St. Marien selbständig Gottesdienst halten und predigen. In diesem Jahr ist er gelegentlich schon auf der Kanzel und am Altar, begleitet von Mentor Pastor Matthias Altevogt und Gottesdienst-Coaches aus dem Dozenten. Julien Thiede studiert Bauingenieur-Wesen an der Hochschule OWL und engagiert sich in einer politischen Partei und verschiedenen Vereinen.