Zwei Kantoren spielen zusammen – Applaus zum Orgeltausch

Louis Vierne war Organist an Notre-Dame de Paris und hatte jüngst 150. Geburtstag. Ihm zu Ehren haben die Kantoren Frank Schreiber und Volker Jänig ihre Orgeln getauscht und jeweils in der Kirche des Kollegen eine Symphonie von Vierne aufgeführt. Das Publikum folgte ihnen in dem Wandel-Konzert von St. Nicolai nach St. Marien und dankte mit langem Applaus. Chapeau! und: Da capo!

Gottes Gebet ist nicht zu hoch und nicht zu fern – Predigt vom 11. Oktober

Denn das Gebot, das ich dir heute gebiete, ist dir nicht zu hoch und nicht zu fern. 12 Es ist nicht im Himmel, dass du sagen müsstest: Wer will für uns in den Himmel fahren und es uns holen, dass wir’s hören und tun? 13 Es ist auch nicht jenseits des Meeres, dass du sagen müsstest: Wer will für uns über das Meer fahren und es uns holen, dass wir’s hören und tun? 14 Denn es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust.      5. Mose 30,11-14

Gebet: Herr, schenk uns ein Herz für dein Wort. Und ein Wort für unser Herz. Amen.

Liebe Gemeinde, was erwartet Gott von uns? Was sollen wir tun? Heute? Diese Woche? weiterlesen…

Konfirmation mal anders

Geschafft! In insgesamt 4 Gottesdiensten sind die diesjährigen Konfirmanden eingesegnet worden. Die Gruppe wurde auf vier Teilgruppen aufgeteilt, damit trotz Corona-Beschränkungen alle Gäste teilnehmen konnten. Die Eltern legten ihren Kindern die Hände auf, während Pastor Altevogt die Segensworte sprach. Es war familiärer als sonst, aber bewegend und schön. Gott hat seinen Segen an diesen Tag gegeben und wir durften ihm unsere Hände und Zungen dazu leihen. Gott sei Dank!

5 vor 12! Beten für das Klima

 
Wenn es brennt, läuten die Glocken Alarm. So war das früher. Heute brennt es in Kalifornien, das Poleis schmilzt und der Wald stirbt. Die Kirchengemeinde St. Marien läutet deshalb an diesem Freitag um 5 vor 12 die Glocken und lädt zu einem Mittagsgebet für das Klima in die Kirche ein. Die Gemeinde unterstützt die Schülerinnen und Schüler, die an diesem Tag in Lemgo und weltweit für Klimaschutz demonstrieren. Teilnehmer sind gebeten, die Kirche mit Maske zu betreten und Abstand zu halten. Die Kontaktdaten werden erhoben.

Konfirmation mal anders

Konfirmation im August – nachgeholt. In drei Gruppen auf drei Gottesdienste an einem Wochenende verteilt. Vieles war anders in diesem Jahr, aber es war schön – ein Gottesgeschenk, das die Familien dankbar gefeiert haben. Die Fotografin hat jeden Konfi einzeln fotografiert und die Bilder auf einem Konfirmations-Foto zusammen gestellt. Die Eltern durften ihre Kinder segnen – Gott die Hand zum Segen leihen. Das war bewegend. „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Timotheus-Brief 2,7)

Ein neuer im Predigt-Team…

Am Sonntag, 6. September hat der Lutherische Superintendent Dr. Andreas Lange den jüngsten Prädikanten der Lippischen Landeskirche in der Lemgoer St. Marien-Kirche in sein Amt eingeführt: Julien Thiede, 22 Jahre. Thiede hat eine Ausbildung absolviert, um ehrenamtlich Gottesdienste leiten und Predigten halten zu können. Über 40 Prädikanten sind insgesamt in der Lippischen Landeskirche tätig.

Bild von links: Superintendent Dr. Andreas Lange, Prädikant Julien Thiede und St. Marien-Pfarrer Matthias Altevogt. 

Jungsein ist nichts für Feiglinge! – Konfirmations-Predigt vom 29.+30. August

Geschenk für unsere Konfis: 10 bunte Knoten für die 10 Gebote – das Kreuz für Jesus, der mit Liebe auf uns schaut!

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Gemeinde, ein junger Mann kommt angelaufen, kniet vor Jesus nieder und fragt ihn: Was soll ich tun?

Was soll ich tun? Was soll ich tun in Corona-Zeiten, wenn vieles nicht geht? Was soll Maya tun, die Konfirmation feiern wollte, aber dann ist vor kurzem ihr Opa gestorben? Was sollen Jan-Niklas und Maike tun? Sie wollten mit uns Konfirmation feiern und müssen jetzt zu Hause in Quarantäne sein? Was soll ich tun als Vater oder Mutter, wenn weiterlesen…

An der Klagemauer – als Tourist oder Büßer? – Predigt zum Israel-Sonntag 16.08.

Im Februar diesen Jahres hatte ich eine große Freude: Ich durfte nach Israel fliegen mit anderen lippischen Pastoren. Ich wollte Jerusalem sehen, die Altstadtgassen und die goldene Kuppel auf dem Tempelberg. Die kahlen Berge östlich davon, durch die König David floh vor Saul, Wüste bis in die Ebene von Jericho und dann kommt schon das tote Meer. Ich wollte die grünen Hügel im Norden sehen weiterlesen…

Pfingst-Sonntag ist Kirche!

Gottes Geist ermutigt in unruhigen Zeiten! Das ist die Botschaft des Pfingstfestes. Am kommenden Sonntag, 31. Mai um 10 Uhr wird sie in der Kirche St. Marien in Lemgo in Wort und Musik verkündet. Pastor Matthias Altevogt hält die Predigt, Kantor Volker Jänig spielt Orgelwerke von Louis Vierne und César Franck. Vier Solisten der MarienKantorei singen. Die Besucher werden gebeten, zeitig zu kommen und einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Der nötige Abstand ist gewährleistet. 

 

Neuer Kirchenvorstand bestätigt Vorsitzende im Amt

Der Kirchenvorstand der Gemeinde St. Marien hat die erste Sitzung seiner neuen Amtszeit als Videokonferenz absolviert. Vorsitzende Dorothea Ruhe wurde einstimmig im Amt bestätigt. Als Prokuristin der Kreisaltenheime gehört sie zum Corona-Krisenstab des Kreises Lippe und führt die Gemeinde umsichtig durch die Krise. Zur Seite steht ihr Pfarrer Matthias Altevogt als stellvertretender Vorsitzender. Karl-Heinz Pfromm wurde zum  Vorsitzenden des Wirtschafts-Ausschusses gewählt und ist der Finanzminister der Gemeinde. Thema der ersten Sitzung war die Wiederaufnahme der Gottesdienste mit einem strengem Hygienekonzept. Am vergangenen Sonntag wurde es zum ersten Mal angewandt. Etwa 50 Besucher ließen sich von Maskenpflicht und Abstandsgebot nicht abschrecken und wurden durch Musik und Predigt aufgebaut. Das Foto ist ein Screenshot von der Videokonferenz des Kirchenvorstands am 19.5.2020.