Unter dem Regenbogen

Ramona Sophie ist das erste Taufkind unter dem Regenbogen in St. Marien. Ihr Name und Taufdatum stehen auf einem kleinen „Fußabdruck“ aus Holz – Sinnbild für ihren Lebensweg unter Gottes Gnade, die ihr am 3. Advent in der Taufe versprochen worden ist. Gemeindemitglied Raimund Edler hat den Bogen geplant und in vielen Stunden Handarbeit sorgfältig gebaut. Unter dem Bogen ist die Marienkirche zu sehen, detail- und maßstabsgetreu aus Holz geschnitten.  Die Grafikvorlage erstellte Martin Emrich, Uta Singer entwarf die Farbgebung und der Maler Herr Urbanovicz hat sie aufgebracht. Die Firma Drawa aus Heiden hat das metallene Kreuz auf dem Kirchturm hergestellt. Kunsthandwerk in einer Qualität, die der Marienkirche würdig ist! Von nun an werden hier alle Taufkinder ihre „Spur“ hinterlassen. Im Bild: Raimund Edler und Ramona Sophie mit ihren Eltern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.