Pharao Bärbel I. und Kantor Josef begeistern das Publikum im Familienzentrum Bodelschwingh

Mundschenk Yasemin reicht Pharao Bärbel I. den morgendlichen Vitamin-Drink. Josef wird aus dem Gefängnis gerufen, um die rätselhaften Träume des Pharao mit Gottes Hilfe zu deuten und Ägypten vor einer Hungersnot zu bewahren. Die Kinder des Familienzentrums Bodelschwingh verfolgten über drei Tage gespannt die Ereignisse um Josef und seine Brüder und wirkten in Songs und als Volksmenge mit. Pastor Matthias Altevogt hatte die biblische Vorlage in Dialoge und Szenen umgeschrieben. Zwischen den Szenen wurde in den Gruppen eifrig gebastelt, gemalt und Pyramiden-Kuchen gebacken.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.